Scherenschnitte
Die filigranen Scherenschnitte spielen eine bedeutende Rolle in der Schweizer Handwerkskunst. Die Herkunft ist im nahen Château d'Oex zu finden, wo Herr M. Hauswirth als Pionier dieses Handwerkes gilt.
Es handelt sich um ein Papier, das sehr fein vorgezeichnet und in exakter Arbeit mit speziellen Schweren zugeschnitten wird.

Heute wird diese Kunst auch auf Metall oder Holz angewendet.
  Decoupage-ancienne-fenetre
     
    Decoupage-sur-bois
     
    Decoupage-sur-metal-photo